Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Abmelden
Sportwetten
Quotenboost

Quotenboost

Wenn Dir der Begriff Quotenboost bisher noch nichts sagt, ist das nicht schlimm. Diese durchaus attraktiven Bonusangebote der Sportwetten Anbieter sind noch nicht sonderlich lange auf dem Markt zu finden, sondern können noch immer als „richtig heiße Eisen“ bezeichnet werden. Immerhin lassen sich die Wettquoten auf Deinem Wettschein mit diesen Boostern teilweise deutlich erhöhen.

 

Quotenboost Banner

Quoten boosten und Gewinne vergrößern

Für Dich bedeutet das unterm Strich also, dass Dir die Quotenboost-Wetten auf einfache Art und Weise zu größeren Gewinnen verhelfen können. Wir zeigen Dir nachfolgend einmal alles, was Du über diese Angebote wissen musst, wo Du sie findest und wie die Offerten am effektivsten genutzt werden können.

 

Was ist ein Quotenboost?

Der Begriff Quotenboost verdeutlicht im Prinzip schon sehr gut, um was für eine Art Bonusangebot es sich handelt. Die Wettanbieter stellen Dir mit diesen Offerten eine Möglichkeit zur Verfügung, um Deine Quoten zu boosten – also zu erhöhen. Angeboten werden diese Quotenboost-Wetten in vielen Fällen zum Beispiel für Neukunden, die sich dann für eine Partie oder ihre erste Wette die verbesserten Quoten sichern können.

 

 

Gleichzeitig führen aber auch immer mehr Wettanbieter die gesteigerten Quoten für ihre Bestandskunden ein. Besonders beliebt sind hier vor allem die sportlichen Großveranstaltungen oder Highlights, wie zum Beispiel das Finale der Champions League, das WM-Finale oder auch der Super Bowl. Wichtig zu beachten: Die gesteigerten Wettquoten sind in der Regel immer an gewisse Bedingungen gebunden, die zwingend erfüllt werden müssen. Diese solltest Du also prüfen, bevor Du ein derartiges Angebot in Anspruch nimmst.

 

Quotenboost-Wetten in der Praxis

Um die Funktionsweise der Quotenerhöhungen noch einmal etwas besser verstehen zu können, hilft der Blick auf ein Beispiel. Angenommen, wir finden einen Wettanbieter, der einen Quotenboost für Partien in der Champions League zur Verfügung stellt. Die regulären Wettquoten für die Begegnung würden auf einem „normalen“ Niveau liegen. Für den Heimsieg würde es also beispielsweise eine Quote von 1,80 geben, für das Unentschieden eine 3,75 und für den Auswärtssieg eine 4,20. Wir sind der Überzeugung, dass die Heimmannschaft gewinnt und setzen hierauf einen Betrag von zehn Euro. Verläuft alles nach Plan, würden wir mit dieser Wette also einen Gewinn von 18 Euro verbuchen.

Wird der Quotenboost aktiviert, sehen die Wettquoten jetzt noch einmal ganz anders aus. So wird die Quote für den Heimsieg auf eine 18,00 erhöht, die Quote für das Unentschieden auf eine 37,50 und die Quote für den Auswärtssieg auf eine 42,00. Statt der regulären 18 Euro könnten wir mit unserer Wette auf den Heimsieg jetzt also ganze 180 Euro Gewinn einfahren.
Ins Spiel kommen dabei allerdings die angesprochenen Bedingungen der Wettanbieter. Umsetzen musst Du die Gewinne aus den Quotenboost-Bets in der Regel nicht mehr. Diese wandern also direkt auf Dein Konto und stehen hier als Echtgeld-Guthaben zur Verfügung. Allerdings ist es so, dass die maximalen Einsätze für die Wetten oftmals beschränkt werden. So kannst Du dann also beispielsweise statt der zehn Euro nur maximal einen Euro oder zwei Euro setzen.

 

Welche Buchmacher bieten erhöhte Wettquoten?

Wie eingangs schon erwähnt, sind die Quotenbooster eine recht neue Art von Bonusangeboten der Sportwetten Anbieter. Gerade die jungen und modernen Bookies haben diese Angebote also oftmals im Programm, teilweise sind die erhöhten Quoten aber auch bei traditionsreichen Wettanbietern zu finden. Es lohnt sich daher also, sowohl die Portfolios von „alten Hasen“ als auch die Angebote von den frischen und aufstrebenden Newcomern genau unter die Lupe zu nehmen.

Ein Tipp noch am Rande: Du solltest bei der Wahl des Buchmachers nicht nur aufgrund einer vorhandenen oder eben nicht vorhandenen Quoten-Aktion entscheiden, denn die macht noch keinen guten Buchmacher aus. Stattdessen gilt es, auch die weiteren Rahmenbedingungen beim Anbieter zu überprüfen. Hierzu gehört zum Beispiel, ob der Buchmacher mit einer offiziellen Lizenz arbeitet, wie attraktiv das Wettangebot ausfällt, wie gut der Kundensupport kontaktiert werden kann oder welche Zahlungsmethoden für die Abwicklung der Ein- und Auszahlungen zur Verfügung stehen. Hilfreich ist in diesem Zusammenhang ein Blick in unseren Wettanbieter Vergleich, denn hier kannst Du die attraktivsten Buchmacher der Branche auf nur einen Blick vergleichen.

 

Stichwort Wettsteuer

Auch bei Quotenboost-Angeboten zu beachten

Ein „Phänomen“, mit dem sich die deutschen Sportwetten Anbieter beschäftigen müssen, ist die sogenannte Wettsteuer. Diese wurde vor einigen Jahren in der Bundesrepublik eingeführt und legt fest, dass die Buchmacher eine Steuer in Höhe von fünf Prozent auf die Einsätze ihrer Kunden zahlen müssen. Diese wandert direkt in die Kassen des Staates. Genau jene Wettsteuer wird aber nicht von allen Buchmachern gleichermaßen behandelt.

 

 

Einige wenige Anbieter tragen diese Kosten vollständig aus ihrer eigenen Tasche und ermöglichen Dir somit steuerfreie Wetten. Die meisten Buchmacher allerdings reichen diese Kosten an dich weiter. Dann wird entweder der Einsatz oder der Gewinn um fünf Prozent gemindert – und das hat natürlich auch Auswirkungen auf Deinen Quotenboost.
Es ist also ganz erheblich, zu prüfen, wie genau der Wettanbieter mit der Wettsteuer in Deutschland umgeht. Sollte diese vollständig aus eigener Tasche gezahlt werden, ist das für Dich sicherlich die entspannteste Lösung mit Blick auf die Quotenboosts, da keinerlei Abzüge befürchtet werden müssen. In allen anderen Fällen solltest Du aber checken, wie stark die Auswirkungen der Wettsteuer auf Deine geboosteten Gewinne sind.

 

Worauf ist bei den Quotenboosts zu achten?

Auch wenn sich die Quotenboost-Angebote vieler Wettanbieter auf den ersten Blick ähneln, zeigen sich spätestens bei einem genaueren Hinsehen oftmals deutliche Unterschiede. Wie bereits erwähnt, kann es zum Beispiel sein, dass ein Buchmacher den Einsatz für eine Quotenboost-Wette beschränkt. Das passiert vor allem dann, wenn der Bookie enorm hohe Quoten anbietet. Sollte also beispielsweise eine Quote von 50,00 für den Heimsieg geboten werden, statt einer regulären 5,00, ist es vorstellbar, dass der Wetteinsatz auf einen Euro beschränkt wird. Allerdings sind das dann noch immer satte 50 Euro Gewinn.

Apropos Gewinn: Hier wird es ebenfalls noch einmal spannend. Solltest Du mit Deiner Quotenboost-Wette erfolgreich gewesen sein, behandeln nämlich nicht alle Wettanbieter diesen Gewinn gleich. Gängig ist es zwar, dass dieser direkt als Echtgeld-Guthaben auf Dein Konto wandert, das muss aber nicht sein. Es kann auch vorkommen, dass dieser Gewinnbetrag als Bonusgeld auf Deinem Wettkonto verbucht wird und dann noch einmal gesonderten Bedingungen unterliegt. Du müsstest diesen Bonusbetrag dann also erst noch einmal oder mehrere Male umsetzen, ehe die Summe ausgezahlt werden kann.

Ein weiteres Detail lässt sich oftmals darin finden, dass nicht alle Wettanbieter ihren Kunden „freies Feuer“ für die Boosts geben oder nicht. In den meisten Fällen ist es so, dass die Booster genau für eine Partie vorgegeben werden und hier sogar für spezielle Wettmärkte gelten. Es kann aber auch sein, dass Du Dir ganz frei den Wettbewerb oder sogar die Sportart aussuchen kannst, in der die Quoten geboostet werden sollen.

 

Alternative gefällig?

Kombi-Bonus sorgt für höhere Gewinne

Als richtig interessante Alternative zu den Quotenboost-Wetten können übrigens die sogenannten Kombi-Boni gezählt werden. Diese wirken zwar nicht direkt auf die Wettquoten ein bzw. erhöhen diese nicht, dafür aber Deinen Gewinn. Konkret bedeutet das: Der Buchmacher zahlt Dir einen zusätzlichen Bonus aus, wenn Du mit Deiner Kombiwette erfolgreich warst.

Welchen Bonus Du genau einkassieren kannst, ist für gewöhnlich davon abhängig, wie viele Wetten Du erfolgreich auf Dem Wettschein kombinierst. Die Rechnung ist klar: Je mehr Wetten auf dem Tippschein zu finden sind, desto größer fällt am Ende auch der Bonus aus. Einige Anbieter vergrößern Deine Gewinne um bis zu 30 Prozent oder 50 Prozent, andere Anbieter sogar um bis zu 80 Prozent oder 100 Prozent. Sollte also einmal kein Quotenboost zu finden sein, kannst Du mit einem Kombi-Bonus ebenfalls für „erhöhte Wettquoten“ sorgen.

Noch ein interessanter Tipp ist übrigens die Nutzung eines sogenannten Quotenvergleichs. Wie der Name schon sagt, werden hier die Quoten verschiedener Wettanbieter miteinander verglichen. Du kannst also direkt sehen, welcher Bookie Dir die beste Quote für Deinen Tippschein zur Verfügung stellt. Das ermöglicht es Dir, immer die höchsten Quoten zu nutzen und so das Maximum aus den Wetten herauszuholen – auch dann, wenn kein echter Boost für gesteigerte Wettquoten zur Verfügung steht.

 

Fazit

Höhere Quoten sind immer gut

Erhöhte Wettquoten sind für Dich als Wettkunde bei gleichem Einsatz immer mit höheren Gewinnen verbunden, als wenn die Quoten ganz regulär zur Verfügung stehen würden. Genau aus diesem Grund sind die Quotenboost-Wetten heutzutage auch so beliebt. Oftmals stellen die Wettanbieter beeindruckende Booster zur Verfügung, mit denen eigentlich geringe Quoten auf hohe zweistellige Werte gepusht werden können. Beachten solltest Du bei jedem Quotenboost allerdings die Bonusbedingungen. Diese sind zum Teil enorm verschieden, sollten aber nicht aus den Augen gelassen werden. Immerhin geben die Bonusbedingungen vor, wie gut oder schlecht ein Angebot wirklich ist. Prüfst Du diese Details aber vor der Nutzung der Offerte, dürftest Du keinerlei böse Überraschungen erleben und mit dem Boost ein erstklassiges Bonusangebot in Anspruch nehmen können.

 

Betway Willkommenspaket

Top Wettanbieter

Top Bonus

Bis zu 250€
Betway
150€ auf die erste und 100€ auf die zweite Einzahlung
AGB gelten, 18+Betway Bonus im Test
Bis zu 100€
ComeOn
100 Euro auf die erste Einzahlung + 25 Euro Freiwette
AGB gelten, 18+ComeOn Bonus im Test
Bis zu 120€
STSbet
100% bis zu 120 €
AGB gelten, 18+STSbet Bonus im Test
Bis zu 100€
Betano
100 Euro auf die erste Einzahlung
AGB gelten, 18+Betano Bonus im Test
Bis zu 100€
William Hill
Bis zu 100 Euro als Free Bets
AGB gelten, 18+William Hill Bonus im Test

Wettsteuer

Zahlungsmethoden

Wettanbieter mit PayPal

Ratgeber